Tricks
Foto: Marianne Menke

SCHAUSPIEL

TRICKS

NACH DER ERZÄHLUNG VON ALICE MUNRO

 

Eine junge Frau, die ein unspektakuläres Leben in einer kanadischen Kleinstadt lebt, wird von der Hoffnung getragen, dass ihr Leben eines Tages eine besondere Wendung nehmen wird. An einem Nachmittag nach einem Theaterbesuch begegnet sie einem fremden Mann. Sie verbringen den Rest des Tages miteinander, eine zarte Liebe bahnt sich an. Schließlich verabschieden sie sich auf dem Bahnsteig und verabreden sich – sollten sich ihre Gefühle als haltbar erweisen – für genau ein Jahr später am gleichen Ort…

Foto: Marianne Menke

Theaterabend mit Musik

ZEIT

Inspiriert von einer Kurzgeschichte von Gisela Widmer

Gehen Sie immer mit der Zeit oder fallen Sie auch mal aus derselben? Haben Sie auch schon Zeit totgeschlagen? Wird Ihnen häufiger Zeit geschenkt oder Zeit gestohlen? Und fragen Sie sich manchmal: Wo ist eigentlich die Zeit geblieben?
Zeit hat sie genug, die Frau aus Gisela Widmers Kurzgeschichte ZEITKAUF. Aber halt von der falschen Sorte. Auf der Suche nach der richtigen Zeit, der guten, der ausgefüllten und erfüllenden, ist ihr jedes Mittel recht. Zwei Tage vor ihrem 46. Geburtstag nimmt sie den Kampf auf: Sie will Zeit rückgängig machen, anhalten, aufhäufen. Sie befragt und beschwört die Zeit, sie spielt mit der Zeit und den Erinnerungen an vergangene Zeiten, sie läuft vor ihr weg und rennt ihr hinterher, sie löst sich in ihr auf und vielleicht schlägt sie ihr sogar ein Schnippchen. Denn: Was ist die Zeit, wenn nicht wir selbst? 

Ein Abend mit Texten und Gedichten von Hilde Domin, Judith Kuckart, Ernst Jandl, Georg Büchner u. a. und mit Musik aus drei Jahrhunderten.