Ritter Rost feiert Weihnachten
Foto: Marianne Menke

Liebes Publikum!

Wir freuen uns sehr, wieder für Sie spielen zu können und möchen Ihnen ganz herzlich für das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, danken. Damit Sie sich bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen, werden wir auch im kommenden Jahr die Zuschaueranzahl weiter begrenzen und für genügend Abstand sorgen. Unser Hepa-Luftfilter und die Frischluftanlage sorgen für ein gutes Raumklima und einen optimalen Luftwechsel.

Im Theater gilt für alle die 2G-Regel. Einlass nur für Genesene und Geimpfte mit Nachweis über eine vollständige Impfung oder mit Bescheinigung über eine überstandene Corona-Infektion (nicht älter als 6 Monate).

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind generell von der 2G-Regel ausgenommen, Jugendliche ab 16 Jahren sind von der 2G-Regel ausgenommen, wenn sie eine Schulbescheinigung vorlegen.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
Ihr Mensch, Puppe! Ensemble

 

 

 

Das Piratenschwein

MUSIKALISCHE LESUNG MIT DEM ENSEMBLE MUSIKALÉ

DAS PIRATENSCHWEIN

VON CORNELIA FUNKE MIT MUSIK VON CLAUDIA GIESE UND THOMAS KRIZSAN


SO 12.12.2021 15:00 & 17:00 Uhr

 

AB 6 JAHREN, DAUER 45 MINUTEN

„Buntbarsch und Buckellachs!“ Der Dicke Sven und sein Schiffsjunge Pit trauen ihren Augen nicht, als ihnen eines Abends am Strand ein Fass vor die Füße gespült wird und ihnen daraus das kleine Schwein Jule freundlich entgegengrunzt.
Kein gewöhnliches Schwein allerdings, denn Jule ist ein Piratenschwein und kann riesige Goldschätze erschnüffeln! Das bleibt natürlich nicht lange geheim. Und als Jule deshalb entführt wird, müssen Pit und Sven sich mit einer Bande wilder Piraten anlegen, um ihr Schwein zu befreien.

Eine musikalische Lesung mit Steeldrum, Fasstrommel, singendem Becken, Cuatro, Glockenspiel, Akkordeon und viel Gesang

Musikalé ist ein Ensemble, das Musik und Literatur zusammenführt und neue Inszenierungen erschafft.

Miss Hope goes fishing

GASTSPIEL CLAUDIA GIESE, THOMAS KRIZSAN, PABLO ORTEGA

KONZERT

MISS HOPE GOES FISHING

POETISCHE SONGS


SA 11.12.2021 | 20:00 Uhr


Irgendwo in der Welt zwischen Folk, Pop und Jazz geht Miss Hope spazieren, betrachtend, staunend, entlang des Flusses. Die Angel geschultert, ein Lied auf den Lippen, das Glitzern
des Wassers erinnert ans Meer… Poetische Songs aus tiefen Gewässern mit der Sängerin Claudia Giese, dem Pianisten Thomas Krizsan und dem Cellisten Pablo Ortega.
Menschlich mitfühlend, kraftvoll und zart, tiefgründig und leicht, rhythmisch pulsierend sind die Texte und Kompositionen von Miss Hope goes fishing.
Besondere Elemente in ihrer Musik sind Einspielungen vom Tonbandgerät – im Ensemble liebevoll "Herr U" genannt (UHER) – und die Mischung von akustischen Instrumenten mit
elektronischen Klangverschmelzungen von Stimme und Synthesizer, Wechsel zwischen Gesang und Sprache, bildhaften Geräuscheinspielungen und starken Rhythmen.
Claudia Gieses Stimme changiert zwischen Chanson- und Jazzklang, sie haucht, spricht und singt auf Deutsch, Französisch, Spanisch und Englisch. Perkussiv-afrobrasilianisch geprägt, bringt sie Rhythmus ins Spiel. Die besten Textideen kommen ihr nachts.
Thomas Krizsan hat schon immer den Ausdruck in der Musik der schwarzen und weißen Tasten gesucht. Seine lateinamerikanische Herkunft und sein interdisziplinärer musikalischer Weg haben sein Interesse für die worldmusic geweckt. Zwischen Klavier und Akkordeon verbinden seine Kompositionen Jazz, Folk, Pop und Geräusch.
Pablo Ortegas klassische Ausbildung in San Sebastián und Bremen und seine Tätigkeit als Cellist und Komponist von elektronisch angereicherter Musik haben ihn zum kongenialen Verbündeten dieses Klangabenteuers gemacht.