Foto: Claudia Grabowski

THEATER – MIT ABSTAND DER FEINSTE GENUSS

Sehr verehrtes Publikum, liebe Freunde und Förderer!

Wir freuen uns, endlich wieder für Sie spielen zu können!
Aufgrund der bestehenden Einschränkungen werden wir vorerst noch nicht zu einem regulären Spielplan zurückkehren können, stattdessen bieten in der neuen Spielzeit „Theater mit Abstand“ unter erhöhten Schutz- und Hygienemaßnahmen an. 

Mehr ...

Verschwundenes Land
Foto: Iris Wolf

MUSIKALISCHER ABEND

VERSCHWUNDENES LAND

EIN AUSFLUG IN DIE EHEMALIGE DDR

MI 30.09.2020 | 20:00 Uhr (ausverkauft)
DO 01.10.2020 | 20:00 Uhr
FR 02.10.2020 | 20:00 Uhr
SA 03.10.2020 | 20:00 Uhr

 

Nach 30 Jahren Wiedervereinigung nehmen wir unser Publikum mit auf die Reise in ein Land, das so heute nicht mehr existiert.

Wir blicken zurück in die Vergangenheit: Was war dieses Land namens DDR und wie wurden wir von ihm geprägt?

Wir möchten Ihnen persönliche Einblicke in den verschwundenen Teil Deutschlands geben und auf vielfältige Weise den OSTEN nahe bringen. Ostrock, Schlager, Kinder- und Parteilieder, aber auch heiter-skurrile und melancholische Texte, Witze und Zeitdokumente erwarten Sie.

Lachen Sie mit uns über Absurditäten, weinen Sie über Grausamkeiten und staunen Sie über Schönheiten.

Die Bremer Stadtmusikantent
Foto: Aleksandra Weber

30 Jahre Deutsche Einheit – und wir sind mit dabei!

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN

FÜR TRÄUME IST ES NIE ZU SPÄT
 

FR 25.09.2020 IN POTSDAM
SA 14.11.20020 | 15:00 Uhr PREMIERE

 

Einen Monat lang wird Potsdam anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit zu einem Freiluftmuseum. Unter dem Motto „30 Jahre – 30 Tage – 30 x Deutschland“ findet in Potsdam die „EinheitsEXPO“ zum Tag der Deutschen Einheit statt.
Noch bis zum 4. Oktober präsentieren sich auch die einzelnen Bundesländer in der Landeshauptstadt Brandenburgs. Ganz vorne mit dabei sind 30 Künstler, die als „Stadtmusikanten“ das Land Bremen präsentieren.
Auch Mensch, Puppe! ist mit dabei!

Foto: Claudia Grabowski

FIGURENTHEATER

HÄNSEL UND GRETEL

FREI NACH DEN GEBRÜDERN GRIMM

 

SO 27.09.2020 | 11:00 & 15:00 Uhr


AB 3 JAHREN, DAUER 45 MINUTEN

Im tiefen Märchenwald, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen, werden Hänsel und Gretel von ihren Eltern allein zurückgelassen. Zu Hause ist die Not so groß, dass es für alle nicht mehr genug zu essen gibt.
Die beiden Kinder verirren sich immer tiefer in den Wald hinein. Auf einer Lichtung begegnen sie dem Sandmännchen, mit seiner Hilfe schöpfen sie neue Kraft. Ein Vögelchen weist ihnen den Weg zu einem Haus, wo es alles zu geben scheint, was das Herz begehrt…

Jeannette Luft spielt und singt das Märchen mit Motiven aus der Kinderoper von Engelbert Humperdinck.